Montage1Un­se­re Part­ner­stadt Gué­ret liegt ca. 950 km von Stein ent­fernt in ei­ner hü­ge­li­gen, et­was her­ben Land­schaft am Rand des fran­zö­si­chen Zen­tral­mas­sivs in der am dünns­ten be­sie­del­ten Re­gi­on Frank­reichs, dem Li­mou­sin. Sie ist der Ver­wal­tungs­sitz des Dé­par­te­ments Creu­se.
Die ers­te Nie­der­las­sung und da­mit der Be­ginn von Gué­ret war ein Klos­ter, das um 690 n. Chr. ge­grün­det wur­de. Im aus­ge­hen­den Mit­tel­al­ter, ge­gen 1514, wird Gué­ret Haupt­stadt der Graf­schaft Mar­che. Hier­aus er­gibt sich die nach­fol­gen­de Be­deu­tung als Ver­wal­tungs- und Ge­richts­stadt.

Montage2

Mit ca. 14.000 Ein­woh­nern ist Gué­ret et­was grö­ßer als Stein und wirt­schaft­li­cher und kul­tu­rel­ler Mit­tel­punkt des Um­lan­des. Je­doch ist Gué­ret glei­cher­ma­ßen wie das Um­land von der schon län­ger an­dau­ern­den Land­flucht der Be­völ­ke­rung be­trof­fen.
Der his­to­ri­sche Kern der Stadt lädt ein zu Mu­se­ums­be­su­chen, zum Bum­meln und Ein­kau­fen, aber auch zum Ge­nie­ßen der fran­zö­si­chen Le­bens­art in Ca­fés und Re­stau­rants. Der Be­su­cher wird we­ni­ger in den das Zen­trum um­schlie­ßen­den Wohn­ge­bie­ten ver­wei­len, da­für aber um­so­mehr im Um­land, das zum aus­gie­bi­gen Wan­dern und Tou­ren­ra­deln ein­lädt.

Montage3